Dienstag, 6. Oktober 2015

Brunos Eulendecke

Heute möchte ich euch eine weitere Babydecke zeigen, die ich für meinen Enkel gehäkelt habe:


Der süße Fratz wird am Freitag schon 6 Monate alt, fast so lange ist die Decke also schon in Gebrauch und hat einige Wäschen überstanden. Bisher sind alle Flecken rausgegangen, was vermutlich an den 100 % Polytierchen liegt.  Das Garn ist aber wirklich babyweich und angenehm. Meine letzten Erinnerungen an Kunstfaser stammten aus den 80ern, daher war ich positiv überrascht.

Die Decke ist nach dieser Ravelry-Anleitung entstanden. Da das Originalgarn in Deutschland nicht erhältlich ist, musste ich ein anderes mit Farbverlauf auftreiben, was garnicht so einfach war. Wegen der abweichenden Maschenprobe habe ich einfach mehr Eulen und Kreise gehäkelt, so dass ich auf eine ausreichende Größe gekommen bin.


Kommentare:

  1. Das ist ja Wahnsinn, wieviel liebevolle Arbeit du in diese Decke gesteckt hast. Ganz wunderschön ist sie. Hab lange Freude damit. Danke, dass du dieses Kunstwerk mit uns teilst. Liebe Grüße, Jule vom CraftyNeighboursClub.com

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Zelda,
    ich bin über Meertje zu Dir gekommen ;O)
    Die Eulendecke ist traumhaft schön und Dein Enkel ein süßer Fratz *lächel*
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Decke ist der Hammer, ganz wunderbar! Die wird dein enkel noch lange heiß und innig lieben und später wird sie eien tolle Erinnerung!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Ist die zauberhaft ♥‼‼
    So liebevoll und wirklich unbezahlbar schon gehäkelt... :-D
    Danke fürs Zeigen (ich bin verliebt... ;-) )
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Decke, unglaublich detailreich und süss - hätte nie gedacht, dass die handgehäkelt ist.

    Und der kleine Mann ist ja wohl zuckersüss, hach...

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch für diese fantastische Arbeit!!! Eine superschöne Decke!!! Der süße Kleine blickt ja sehr freundlich :-) ja bestimmt ist er glücklich damit! LG

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine wunderbare Decke liebe Zelda!!! Bin echt beeindruckt. Es sieht nach sooo viel Arbeit und Mühe aus. Aber es hat sich alles gelohnt, die Decke ist wirklich ein Schmuckstück!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Die ist super, richtig schön geworden! Steht bei mir auch schon länger auf der "Häkelwunschliste".
    Viele Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sieht aber kompliziert und aufwändig aus. Hast Du bestimmt lange dran gesessen. Welche Größe hat die?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für eure lieben Kommentare!

    Es war wirklich eine Schweinearbeit, die Decke zu häkeln. Obwohl sie nur ungefähr 80 x 80 cm groß ist, hat es sich ganz schön gezogen. Zwischendurch konnte ich zeitweise echt keine Eulen mehr sehen ;-)

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  11. Eine sehr schöne BabyDecke mit dieser Eulen.
    Wirklich schön gemacht.

    AntwortenLöschen
  12. Die "Schweinearbeit" sieht man der Decke an, aber zum Glück hat sich die Arbeit ausgezahlt und dein Enkel wird sicher noch viele Jahre Freude damit haben.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  13. Die ist ja toll, ich bin voller Bewunderung!

    AntwortenLöschen
  14. Guten Tag Zelda

    Die Eulendecke ist ja allerliebst und ich wollte nachfragen, was Du genau für eine Farbverlaufswolle genommen hast und gibt es die Anleitung auch in Deutsch.

    Herzlichst
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe die Magic Light von Ice Yarns verhäkelt (über Dawanda gekauft). Die Anleitung ist englisch, aber alles wird sehr gut beschrieben. Im Internet findet man haufenweise Übersetzungen der typischen Häkelbegriffe und die Anleitung hat auch Bilder die einiges verdeutlichen. Auf meiner Projektseite bei Ravelry kannst du auch gerne schauen: http://www.ravelry.com/projects/zelda1601/owl-obsession

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...