Sonntag, 30. März 2014

Frühlingsjäckchen KAL - der zweite Zwischenstand

Heute treffen wir uns auf dem MeMadeMittwoch-Blog das letzte Mal vor dem Finale.

Das Thema heute: Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit

Ich sehe dem Finale in 3 Wochen vollkommen entspannt entgegen, denn ich bin fast fertig:


Da ich bisher überwiegend lange Jacken gestrickt habe, geht so ein kleines Ding mit kurzen Ärmelchen ja recht flott. Der Zeitplan bis zum Finale ist sehr großzügig, ich konnte sogar noch andere Projekte - wie z.B. das Hasenmädchen - dazwischenschieben.

Das Jäckchen passt, von außergewöhnlichen Ermüdungserscheinungen also keine Spur.

Jetzt fehlt nur noch das zweite Ärmelchen:


Weil ich das Jäckchen als RVO stricke, stehen mir großartige Näharbeiten zum Glück nicht bevor, lediglich eine winzige Naht am Kragen:


Und das unvermeidliche Schließen der Löcher unter den Armen:


Knöpfe brauche ich nicht, das Jäckchen wird mit einer Schleife verschlossen.

Bleibt das ungeliebte Vernähen der Fäden, Waschen, Spannen (ich spanne nie) und Fotografieren .

Alles gut also.

Die Sommerzeit finde ich übrigens super. Ich genieße sehr, dass es abends länger hell ist.

Liebe Grüße

Zelda

Freitag, 28. März 2014

Mein 12tel Blick im März

Ja...doch...man kann den Frühling schon sehen.


Die Zierpflaumen blühen und auch der alte Apfelbaum hat schon Knospen. Nur die Sportboote sind noch immer nicht zu Wasser gelassen.
(Wenn man das Foto in einem neuen Tab öffnet, kann man viel mehr erkennen, und es auch nochmal vergrößern - aber das wisst ihr ja bestimmt schon längst)

Bei Tabea sieht man noch ganz viele März-Blicke

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende

Zelda

Dienstag, 25. März 2014

Bunny Girl

Mit Ostern hab ich es nicht so, aber bei diesem süßen Hasenmädchen konnte ich nicht widerstehen.

Das Häschen ist komplett gestrickt, die (englische) Anleitung ist gut verständlich, das Stricken hat echt Spaß gemacht. Und das, obwohl ich nicht gern Strickteile zusammennähe - man sieht auch deutlich, dass ich den Matratzenstich noch üben muss.

Das Kleidchen ist leider zu lang geworden, beim Einstricken der Punkte habe ich mir fast die Finger verknotet. Offenbar habe ich eine so merkwürdige Fadenführung/Strickhaltung, dass es mir wirklich schwerfiel, mit 2 Fäden zu stricken. So, wie ich sonst mit einem Faden stricke ging das überhaupt nicht, ich musste mit ganz anderer Fadenführung stricken, die nötige Fadenspannung konnte ich so nur ganz schlecht halten.
Daran muss ich unbedingt arbeiten, früher ging das doch auch....

Ob auch beim creadienstag und bei Meertje der Frühling ausgebrochen ist?

Liebe Grüße

Zelda

Sonntag, 9. März 2014

Frühlingsjäckchen KAL - Zwischenstand

Heute treffen wir uns wieder auf dem MMM-Blog um den Fortschritt unserer Jäckchen zu präsentieren.

Ich hatte mit einem kleinen Rückschlag zu kämpfen, denn trotz sorgfältiger Maschenprobe wurde mein Jäckchen zu groß.


Es ist halt doch nicht so einfach wie ich dachte, das Jäckchen in einen RVO umzuwandeln, Rechnen war halt noch nie wirklich meine Stärke.
Nach dem Separieren der Ärmel war aber klar, dass das so nix wird. Das Lochmuster kam nicht so richtig zur Geltung, also alles zurück zum Start.

Einen Vorteil hatte der Neuanfang sogar, denn ich habe beim zweiten Versuch die Maschen für das Jäckchen aus dem Rand der Blende aufgenommen, so dass hier nur noch ein kleines Stück zusammengenäht werden muss.


Auch habe ich versucht das Lochmuster etwas symmetrischer zu platzieren.

So sieht mein Jäckchen jetzt aus:


Liebe Grüße

Zelda
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...