Sonntag, 27. Oktober 2013

Der Berg ruft - ich rufe zurück

Heute geht es zum Wasserfallkamin - der vorletzten Etappe vor dem Ziel. Nach anfänglichen Schwierigkeiten geht es bei mir ganz gut voran.

Bevor ich mich mit dem leidigen Schößchen-Thema befasste, habe ich erstmal einen Ärmel (an-)gestrickt.


Eigentlich bin ich kein Freund von verkürzten Reihen, die gehen mir nicht wirklich locker von der Hand, immer wieder muss ich nachsehen, wie die gehen. Das Ergebnis gefällt mir allerdings.

Vor dem zweiten Ärmel habe ich mich dann aber dem Schößchen gewidmet. Gefällt mir so jetzt auch - bis auf den unteren Rand, der sich natürlich wellt wie Hölle.


Mein erster Gedanke war ein I-cord bind off - dann wird aber der Rand dick und unflexibel.

Zwei weitere Ideen habe ich an kleinen Probestücken probiert, und mal zur Ansicht angesteckt:


Hier unten nur umgeklappt

Bei der oberen Möglichkeit befürchte ich, dass es sich unten komisch zusammenzieht, da es ja praktisch ein 1/1 Bündchen ist. Daher bevorzuge ich die zweite, bin mir aber nicht sicher, ob sich das dann wirklich nicht mehr wellt (das sind dann 3links / 1rechts)?
Habt ihr einen Rat für mich?

Bei der Sachenmacherin trifft sich die Jodelgruppe am Wasserfallkamin, der sich auch gemütlicher anhört, als er vermutlich ist.

Schönen Sonntag!

Zelda



Kommentare:

  1. wenn du die obere möglichkeit als patentrippen strickst, dürfte nichts zusammenziehen. mir gefäll dein werk ausnehmend gut !

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den oberen Rand auch schöner, die Jacke wird toll.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht doch schon richtig toll aus. Ich könnte so etwas nicht. Die Farbe Senfgelb ist eine richtig schöne Herbst/Winterfarbe.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe leider keinen Tipp für dich bzgl. der Verhinderung des Zusammenziehens; aber mir gefällt die 1. Lösung sehr. Das Schößchen passt so supergut zur Jacke!

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist wunderschön!
    Respekt!
    Auch wenn jetzt alle die Hände über dem Kopf zusammen schlagen... ich könnte mir einen ganz dezenten Noppen-Rand, eine ganz dezente Blätterkante o.ä. gut vorstellen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wow..die Jacke sieht Hammer aus..und wenn du das Bündchen in Krausrippen stricken würdest?!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann leider gar nichts beitragen zu deinem Problem, ich bin nicht mal in der Lage ein Lochmuster zu stricken.
    Aber dein Jäckchen sieht toll aus !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde auch, dass es auf den Fotos bei der oberen Variante gut aussieht. Und so insgesamt - ganz klasse!
    Was ist ein I-cord-dingsda?

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön!
    Ich finde auch die obere Abschlussvariante schöner. Du konntest auch in das Bündchen noch Zunahmen einbauen oder wirklich die Krausrippen, die könnten auch gut aussehen.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  10. Ich bevorzuge auch die erste Variante. Die Jacke wird schön! LG

    AntwortenLöschen
  11. Wow, ich bin beeindruckt. Eien sehr schöne Jacke strickst du da.
    LG!
    Julischka

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefallen beide Abschlussalternativen am Schößchen deiner fantastischen Jacke, bin gespannt, wie du dich entscheidest :-) ich hab den Ärmel am Sternchenpulli angefangen, ist gar nicht schlimm! Wer hätte das gedacht!
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
  13. Gibt es vielleicht eine genaue Anleitung für die tollen Jacken?

    AntwortenLöschen
  14. Gibt es vielleicht eine genaue Anleitung für die tollen Jacken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier: http://www.ravelry.com/projects/zelda1601/agatha gibt es die Kauf-Anleitung und meine Notizen zum Schößchen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...