Dienstag, 5. März 2013

Papierblüten zum Creadienstag und kleines DIY

Hier scheint zwar wunderschön die Sonne, aber bis sich die ersten Blüten zeigen wird es wohl noch etwas dauern. Quasi zur Überbrückung habe ich mit meiner Tochter ein paar Blüten aus Papier gebastelt.



Für die Blüten werden aus einfachen weißen Servietten Quadrate geschnitten und gefaltet und in der Mitte mit Silberdraht umwickelt.



Nach dem Auffächern der einzelnen Lagen wird etwas abgeschabte Kreide mit dem Pinsel in der Blütenmitte aufgetragen, und der Rand in der Kreide gewälzt. Das sieht dann ungefähr so aus:



Dann mit dem Silberdraht an ein paar Zweigen befestigen - fertig!

Die Idee stammt übrigens vom NDR, beim Zappen bin ich in der Sendung "Mein schönes Land" hängen geblieben.

Viele tolle Ideen zum Nachmachen findet man dienstags hier

Liebe Grüße

Zelda

Kommentare:

  1. Schön sieht das aus! ... ich finde die Idee mit der Kreide toll, die kannte ich noch gar nicht.
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht´s wie Paula.
    Sieht sehr schön zart und leicht aus.
    Ich wollte mir mal weiße Bommeln vornehmen...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Zelda,

    vielen Dank fürs Zeigen der schönen Blüte und deine Anregung, Papierblüten wollte ich schon so lange einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...