Dienstag, 19. März 2013

Häschen zum Creadienstag

Wenn man hier in Hamburg aus dem Fenster guckt, kann man beim Anblick von rund 15 cm Schnee kaum glauben, dass morgen Frühlingsanfang ist...

Da musste ein kleiner Frühlingsbote her


Ja, er ist blind, ich hielt das bei dem Wetter für das Beste ;-)

Genäht habe ich ihn aus dem Rest meines allerersten Stoffmarkt-Kaufs, einem Baumwollstoff mit Stickerei (die vorgesehene Tunika ist noch unvollendet) und IKEA-Bomull für die Ohren.
Die Osterkarte im Rahmen ist eine Grafik von hier

Damit mache heute zum 2. Mal beim Creadienstag mit.

Liebe Grüße

Zelda

Kommentare:

  1. Ach, der ist aber süß! Der knuddelt sich so niedlich zusammen - bestimmt wegen der ollen Kälte :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Das Häschen ist aber niedlich geworden :)
    Und ja, ich habe auch manchmal so Durchhänger. 70 Quadrate seit August 2012, das ist ja jetzt auch nicht sooo viel, 10 Stück pro Monat. Ich glaube, wenn ich öfters Bahn fahren würde, zum Beispiel zur Arbeit, dann würde ich dabei häkeln. Aber ich selbst bin immer nur mit dem Auto unterwegs (und zur Areits sinds auch nur 3km), da kann ich schlecht häkeln ;) Aber als Beifahrer häkel ich auch schonmal, das geht ganz gut und man hat was zu tun ;) Nach den ganzen tollen Kommentaren von heute habe ich aber wieder ganz viel Motivation.
    Und danke für den Rat mit den Fäden. Ich nehme zwei (von vier) Fäden jetzt auch immer mit, den Tipp hatte ich mal bekommen. Und die anderen, ja ich nehms mir immer vor, die anderen Fäden auch zu vernähen ;)

    Viele Grüße und dir auch weiterhin gutes Durchhalten bei deiner Decke, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  3. Dein Häschen ist ja toll, blind bei dem Wetter (kicher) - gutes Argument.
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...