Sonntag, 30. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 6: Weihnachtskleider in Aktion

Finale der Herzen, für alle die es nicht bis zum 23. geschafft haben. / Ich im Weihnachtskleid mit Baum.

Hoffentlich hattet Ihr ein schönes Weihnachtsfest.

Wir haben ganz wunderbar bei unserer großen Tochter gefeiert. Ich ganz schick im Kleid, das ich zum Glück pünktlich fertig hatte.
Auch beim Familien-Festessen am 2. Feiertag habe ich es getragen und ordentlich Komplimente bekommen.

Nachdem ich letzte Woche das Finale geschwänzt habe, präsentiere ich heute stolz mein Weihnachtskleid:


Leider haben wir es irgendwie verdaddelt, bei meiner Tochter Bilder unterm Tannenbaum zu knipsen.


Mit dem Schnitt bin ich bis auf einige Zweifel zwischendurch ganz gut klargekommen. 

Ich habe das Oberteil in Größe 42 zugeschnitten, aber an der Hüfte ca. eine Größe zugegeben.
Einige Änderungen waren zusätzlich nötig: An der hinteren Mittelnaht habe ich im Nackenbereich ungefähr 2 cm weggenommen, die Ärmel habe ich auch enger gemacht.

Wenn ich mir die Bilder so ansehe, könnten die Schultern auch schmaler sein.

Naja, trotzdem habe ich mich an beiden Tagen pudelwohl gefühlt, und das will als überzeugte
"Jeans/Shirt/Strickjacke-Trägerin" schon was heißen.

Am meisten freue ich mich aber, dass ich durch diese Aktion den sagenumwobenen Romanit-Jersey kennen- und liebengelernt habe. Der näht und trägt sich ja sowas von angenehm, da könnte ich glatt eine gewisse Sucht entwickeln. Ich habe ihn in tollen Farben gesehen, und hoffe auch irgendwo Muster zu finden.

Jetzt bin ich gespannt auf die anderen Herzens-Finalistinnen und auch die pünktlich vorgestellten Kleider konnte ich noch nicht alle bewundern.

Ich wünsche Euch einen schönen Silvesterabend und einen wunderbaren Start in das Jahr 2013

Zelda

Kommentare:

  1. Liebe Zelda,

    dein Kleid sieht toll aus, es steht Dir sehr gut und die Farbe einfach perfekt.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön das Kleid an Dir!!
    Aus eben denselben gründen wie Du, hatte ich auch Zweifel an dem Burdaschnitt und habe stattdessen Eves Dress genäht. Aber das Schnittmuster werde ich mir auch noch besorgen und vielleicht zu einem Shirt ummodeln!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine shirtlänge ist bei dem burdaschnitt schon vorgesehen. der schnitt ist echt klasse!

      Löschen
  3. Sehr schön und steht dir sehr gut, den Schnitt möchte ich mir auch noch vornehmen. Und ein rotes Kleid an Weihnachten musste bei mir auch sein!

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick und festlich dein Kleid. Der Stoff fällt wirklich toll in der Raffung und der Schnitt steht dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße und die besten Wünsche für das neue Jahr,
    Nova

    AntwortenLöschen
  5. ist das das Burdakleid? sieht super schön aus! und steht dir total gut!!!
    den Schnitt hab ich schon als shirt genäht...ich glaube, das Kleid muss ich mir auch noch nähen:)

    liebe grüsse und ein frohes neues Jahr,
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. ohh, ich glaube, ich muss das auch noch mal aus Romanit-Jersey nähen. schön finde ich es ja, aber der Jersey ist dann sicher noch mal der Punkt Bequemlichkeit, an dem es bei mir jetzt mangelt!
    sieht auf jeden Fall sehr gelungen aus!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  7. hast du schon mal auf der Knip-Seite geschaut? ich habe darüber meinen Einzel-Knotenkleid-Schnitt bestellt, eben, weil es die Zeitschrift ja nicht mehr gibt...

    hm, ob ich noch mal hinten aufmache und Weite rausnehme?? *zweifelnd schau*

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  8. Gratuliere, es ist toll geworden!
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...