Sonntag, 30. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 6: Weihnachtskleider in Aktion

Finale der Herzen, für alle die es nicht bis zum 23. geschafft haben. / Ich im Weihnachtskleid mit Baum.

Hoffentlich hattet Ihr ein schönes Weihnachtsfest.

Wir haben ganz wunderbar bei unserer großen Tochter gefeiert. Ich ganz schick im Kleid, das ich zum Glück pünktlich fertig hatte.
Auch beim Familien-Festessen am 2. Feiertag habe ich es getragen und ordentlich Komplimente bekommen.

Nachdem ich letzte Woche das Finale geschwänzt habe, präsentiere ich heute stolz mein Weihnachtskleid:


Leider haben wir es irgendwie verdaddelt, bei meiner Tochter Bilder unterm Tannenbaum zu knipsen.


Mit dem Schnitt bin ich bis auf einige Zweifel zwischendurch ganz gut klargekommen. 

Ich habe das Oberteil in Größe 42 zugeschnitten, aber an der Hüfte ca. eine Größe zugegeben.
Einige Änderungen waren zusätzlich nötig: An der hinteren Mittelnaht habe ich im Nackenbereich ungefähr 2 cm weggenommen, die Ärmel habe ich auch enger gemacht.

Wenn ich mir die Bilder so ansehe, könnten die Schultern auch schmaler sein.

Naja, trotzdem habe ich mich an beiden Tagen pudelwohl gefühlt, und das will als überzeugte
"Jeans/Shirt/Strickjacke-Trägerin" schon was heißen.

Am meisten freue ich mich aber, dass ich durch diese Aktion den sagenumwobenen Romanit-Jersey kennen- und liebengelernt habe. Der näht und trägt sich ja sowas von angenehm, da könnte ich glatt eine gewisse Sucht entwickeln. Ich habe ihn in tollen Farben gesehen, und hoffe auch irgendwo Muster zu finden.

Jetzt bin ich gespannt auf die anderen Herzens-Finalistinnen und auch die pünktlich vorgestellten Kleider konnte ich noch nicht alle bewundern.

Ich wünsche Euch einen schönen Silvesterabend und einen wunderbaren Start in das Jahr 2013

Zelda

Montag, 17. Dezember 2012

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 4: Ja, so wird das was.

Obwohl es schon Montagabend ist,  befinde ich mich noch längst nicht auf der Zielgeraden *heul*

Zu den Schnellnähern gehöre ich auch nicht gerade, aber ich hoffe trotzdem, dass ich noch aufholen kann. Mein Stoff kam erst Mittwoch bzw. Donnerstag, Zeit zum Nähen hatte ich aber eh erst am Wochenende.

Naja und ein Dezember-Wochenende ganz ohne Glühwein geht bei mir so garnicht... Glühwein und Nähen geht ansich schon, sieht aber nachher echt sch**ße aus.

Also hab ich am Samstag (vor dem Weihnachtsmarkt) zugeschnitten:


Und seit Sonntag nähe ich (ebenfalls vor dem Glühwein) sehr sorgfältig - jedenfalls für meine Verhältnisse. Ich hab zwar schon oft gelesen, dass das Dodo-Kleid so leicht zu nähen ist, ich habe aber so meine Problemchen.
Das hier zum Beispiel:


Vielleicht eher ein Zuschnitt-Problem. Ich habe da irgendwie ein Brett vor dem Kopf und komme einfach nicht drauf, was ich da falsch gemacht habe - und wie ich den Fehler beheben kann. Wahrscheinlich werde ich einfach den Überstand am Rückenteil abschneiden, oder?

Hier  habe ich schon gesehen, dass die anderen Weihnachtkleid-Damen schon viel weiter sind.

Liebe Grüße

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Juchuuu - Ich habe Stoff

Erstmal habt Ihr Euch ein dickes Dankeschön für die tröstenden Kommentare verdient!

Gestern habe nochmal bei stoffe.de angerufen und meinen Ärger in recht deutliche Worte gefasst.
Der Telefonist (ich vermute ja ein Call-Center) war nun aber leider sehr nett, und da habe ich meine Bestellung nicht sofort storniert, sondern eine Frist bis Freitag gesetzt. Tja, und heute war das Paket schon da - so schnell kann's also gehen.

Allerdings hatte ich am Montag Plan B aktiviert und bei stoffe-tetik einen Romanitjersey in weihnachtlichem Rot bestellt, der schon gestern angekommen ist!

Erst habe ich keinen Stoff, jetzt habe ich die Wahl zwischen Rot und Aubergine (Fotos habe ich bei diesem funzeligen Licht jetzt mal nicht geknipst). Mein Liebster tendiert eher zu dem dunkelroten Stoff, und ich glaube, da werde ich mal auf ihn hören.

Naja, zum Nähen komme ich sowieso erst am Wochenende....

Jetzt gibt es für mich erstmal einen Feierabend-Glühwein vor dem Kamin.

Habt einen schönen Abend

Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3:

Ich nähe, also bin ich. Tja schön wär's *grmpf* Wo bleibt mein Stoff ????
Ich stehe nach wie vor mit leeren Händen da


Trotz Anruf am Mittwoch bei Stoffe.de und dem dortigen Versprechen, die Lieferung vorzuziehen und sie sofort loszuschicken. Genau dieses Problem hatte ich bei diesem Laden schon einmal, nicht gerade eine Empfehlung!

Schade, denn mit der Qualität der Stoffe war ich bisher sehr zufrieden. Hm mal sehen, vielleicht bekommen sie noch eine letzte Chance demnächst.

Mein Probemodell ist auch absolut nicht vorzeigbar, aber zumindest habe ich so festgestellt, dass bei mit die Schultern und der hintere Halsausschnitt verkleinert werden müssen. Also praktisch das ganze hintere Oberteil. An der Hüfte hatte ich bereits eine Größe zugegeben, aber da ich nicht weiß, wie dehnbar der Romanitjersey ist, wollte ich erstmal mit einer weiteren Änderung am Schnitt abwarten.

Und das, wo ich doch so 'ne Trödelsuse bin... hoffentlich schaffe ich das noch bis Weihnachten *seufz*

So nun werde ich mal hier bei den Anderen stöbern gehen.

Einen schönen 2. Advent!

Zelda

Sonntag, 2. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2: Jetzt gehts los!

Naja, los geht es zunächst mit dem Zusammenkleben des Downloadschnitts. Obwohl, immer noch besser als vom Schnittmusterbogen einer Zeitschrift zu kopieren, das hasse ich wie die Pest.

So habe ich es mir am erst kürzlich vom Frühstück abgeräumten Esstisch gemütlich gemacht:


Sobald die Schnitteile komplett sind, muss ich mal schauen, ob die Maße mit meiner Hüftweite kompatibel sind, denn eigentlich möchte ich schon sehr gern das Burda-Kleid nähen.

Unsere Gastgeberin Katharina hat das ja mal eben so nebenbei genäht, hoffentlich zeigt sie es noch bevor ich richtig anfange, und teilt ihre Erfahrungen mit uns (den Schnitt hatten ja einige in der engeren Wahl).

Der bestellte Stoff ist leider auch noch nicht da, hoffentlich kommt er nächste Woche, sonst muss ich womöglich noch woanders bestellen.

Ups, fast vergessen: Hier finden sich die anderen zum 2. Treffen des WSA 2012 zusammen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Rest-Adventssonntag.


Samstag, 1. Dezember 2012

Adventskalender

Den heutigen 1. Dezember möchte ich mal zum Anlass nehmen, eines meiner "frühen Werke" zu zeigen:


Diese 24 leider nur noch 23 Stiefelchen habe ich 1988 für meine große Tochter genäht, die "Kleine" hat ihn irgendwann übernommen, und die Große hat einen neuen bekommen. Da sie inzwischen 28 wird, wartet der neue Kalender inzwischen jedoch gut verpackt auf eventuelle Enkelkinder.

In den Achtzigern gab es weder Internet noch Stoffmärkte, so dass die Stoffe und Bänder ausnahmslos im örtlichen Karstadt erworben werden mussten.


Naja, aber irgendwie hängt mein Herz trotzdem daran - das meiner Tochter zum Glück auch - und so hat er im letzten Jahr eine neue Aufhängung erhalten.
Ich könnte aber wirklich mal das fehlende Stiefelchen erneuern....

Habt einen schönen 1. Advent!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...