Montag, 22. Oktober 2012

Nähfrust

Achherrje, irgendwie wollen mir Shirts nicht gelingen.

Bei Farbenmix habe ich mir den Schnitt Antonella bestellt, und als erstes die Wickelversion versucht.
Wieder nach meinen aktuellen Massen die Größe L ausgeschnitten, die Nahtlinien markiert (luschig ist ja nicht mehr) und losgenäht.
Hier das Ergebnis:


Ich weiß, das Bild ist grottenschlecht, aber ich glaube man kann ganz gut erkennen dass es überhaupt nicht sitzt. Mal abgesehen davon, dass der Armausschnitt zu groß ist, die "Linie" weder auf Empire- noch auf Taillenhöhe sitzt und die Ausschnittkanten der Oberteile direkt über die Mitte der Brust verlaufen, ist es trotz des Ausmessens meines Alabasterkörpers insgesamt viel zu groß:

Eigentlich wollte ich noch ein Foto ohne die Raff-Nadel machen, aber mir ist echt die Lust vergangen, und das Teil ist erstmal in die hinterste Ecke geflogen.

Ich habe ein Kaufshirt mit Wickeldingens,
was - wie ich finde - sehr gut sitzt:


Wenn ich mich beruhigt habe (und meine fiese Erkältung meine Laune und meinen Elan nicht mehr so beeinträchtigt) werde ich mal versuchen den Schnitt anzupassen.

Kann man das Shirt überhaupt noch retten? Ich könnte vielleicht 'ne Schleife seitlich dranbasteln, dass es wie richtig gewickelt aussieht, oder hat jemand von Euch noch eine Idee?

Obwohl... ob so ein Shirt überhaupt das passende Oberteil zum Rock ist, wage ich nach dem Betrachten der Bilder auch zu bezweifeln, was meint Ihr?

 Wenn jemand was dazu schreiben mag, ich nehme wirklich sehr gern auch kritische Anregungen entgegen.

Liebe Grüße

 

Kommentare:

  1. Schade, schade, schade... Aber im Vergleich der Fotos sieht man wirklich, dass Du in dem gekauften Shirt viel besser aussiehst. Mit Schnittveränderung kenn ich mich leider nicht aus, bastel auch immer nur so rum. Mir wäre beim Angucken auch gar nicht klar, wo was wegmuss. Aber bestimmt könnte man die oberen Teile verkürzen, damit es unter Brust besser sitzt.
    Und ich könnte mir auch vorstellen, dass es eher zur Hose passt, aber das muss man mit verschiedenen Röcken probieren...
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich mir die Designbeispiele bei FM angucke, sitzen die auch nicht besser, liegt also nicht an Dir!
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn's schwer fällt, stell mal ein Bild ohne die Nadel ein. Dann kann man besser sehen, wo was weg muss. Ich glaub es ist einfach zu groß!!! Auf dem ersten Bild sieht es so aus als ob auch die Schultern überhängen.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Ach je ! Ich glaub Du wärst mit Grösse M deutlich besser bedient gewesen - konkrete Anpassungsvorschläge hab ich nicht wirklich . Aber vielleicht solltest Du beim nächsten Versuch ( vor allem wenn Du das Shirt zum Rock tragen willst )auch die Länge beachten : entweder so eine Tunika Länge wie das Kaufshirt, oder 10 bis 15 cm kürzer als das genähte Shirt. Generell finde auch ich Shirts zu nähen eine Kunst , die sich mir bis jetzt noch nicht erschlossen hat ...
    liebe Grüsse Dodo
    Ps : Das gekauft steht Dir sehr gut
    Ps 2 : Die Nahtlinie find ich nicht so schlimm , aber das obere Wickelteil darf auf keinen Fall direkt auf der Oberweite verlaufen , schau mal auf Foto 2 , da ist zu sehen dass es von der Mitte unterhalb weitergeht - kann also durchaus sein , dass der Fehler im Schnitt und / oder der Grössenwahl liegt

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Lieben,

    vielen Dank für die tröstenden Worte!

    Ich denke inzwischen auch, dass es zu groß ist (wie groß zeige ich noch), und das Wickelteil tatsächlich falsch konstruiert ist.

    Später mehr, jetzt muss ich noch ein bisschen arbeiten.

    LG
    Zelda

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...