Montag, 5. März 2012

Frühlingsjäckchen

Eigentlich sollte aus diesem Garn eine (wie fast immer) lange Jacke für mich entstehen. Ich hatte bereits im letzten Juli mit dem Stricken angefangen (siehe hier), die Jacke aber nicht fertig bekommen.
Jetzt wollte ich sie eigentlich fertig stricken. Eigentlich, denn irgendwie fand ich das Garn so dünn und wenig elastisch. Es hat mir einfach keinen Spaß mehr gemacht, und warum sollte ich mich quälen?

Kurz bevor der ganze Kram wieder in die Ecke fliegen sollte, hatte mein Töchterchen ein Auge darauf geworfen. Für die von ihr gewünschte kurze Version mit kurzen Ärmelchen mussten nur noch ein paar Reihen gestrickt werden. Ich finde, sie ist ausgesprochen süß geworden:
Da das Töchterchen derzeit den romantischen Look pflegt, habe ich noch schnell ein Ansteck-Blümchen gehäkelt.

Verstrickt habe ich ca. 325 g Filo Blue Beach von Gründl

Ich freue mich wieder über neue Leserinnen, die ich herzlich Willkommen heißen möchte!

Schönen Wochenstart

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Jacke, perfekt mit dem Blümchen. Ich finde es toll, wenn ein nicht so geliebtes Projekt ein schönes Ende nimmt. So war die Arbeit nicht umsonst :).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...