Samstag, 31. März 2012

Weste

Ich habe tatsächlich mit dem Stricken der Weste begonnen, irgendwie hab ich nur vergessen das zu posten.
Naja dann zeige ich eben kurz vor Fertigstellung doch mal einen kurzen Zwischenstand:

Weil ich das Zusammennähen hasse, habe ich Rücken- und Vorderteile in einem Stück gestrickt. Das Rückenteil ist fertig, aktuell habe ich gerade die Ausschnitt-Schrägung des ersten Vorderteils am Wickel. Puh, das finde ich mit dem Ajourmuster ganz schön frickelig.
Einen Umschlag darf man nur machen wenn man auch zwei Maschen zusammenstrickt. Trotzdem soll das Muster ja möglichst bis zur Blende weiterlaufen.
Damit tue ich mich ein bisschen schwer, und das ausgerechnet an einer Stelle die naturgemäß voll im Blick liegt - aber sowas von ;-)

Im Großen und Ganzen geht es aber ganz zügig voran, das Muster ist eingänglich und lässt sich gut stricken. Daher wird sicher in Kürze an dieser Stelle das fertige Werk zu sehen sein.

Liebe Grüße

Mittwoch, 7. März 2012

Maschenprobe

Für den Sommer möchte ich mir eine lange Weste stricken.
Garn und dazu passende Anleitung hatte ich bei Schachenmayr gefunden, es sind schöne Farben im Vintage-Look erhältlich. Also schnell das Anleitungheft und Probeknäuel der Favorito bestellt, und sofort nach dem Eintreffen mit der Maschenprobe angefangen.
Schade, verstrickt gefällt mir das Garn so garnicht:
Irgendwie erinnert mich das Strickstück an Frottee, nee ist nicht das Richtige. Doch die Weste gefällt mir.
Von Rödel hatte ich mir mal Probeknäuel der Cotton Plus bestellt:
Die Maschenprobe weicht zwar vom Originalgarn ab, aber das kann ich ja umrechnen. In der Anleitung ist zwischen den Ajourstreifen glatt links vorgesehen, das mag ich auch nicht leiden, also wird das auch geändert..
Ansonsten kommt das Muster aber gut raus und das Jeansblau gefällt mir auch.

Liebe Grüße

Montag, 5. März 2012

Frühlingsjäckchen

Eigentlich sollte aus diesem Garn eine (wie fast immer) lange Jacke für mich entstehen. Ich hatte bereits im letzten Juli mit dem Stricken angefangen (siehe hier), die Jacke aber nicht fertig bekommen.
Jetzt wollte ich sie eigentlich fertig stricken. Eigentlich, denn irgendwie fand ich das Garn so dünn und wenig elastisch. Es hat mir einfach keinen Spaß mehr gemacht, und warum sollte ich mich quälen?

Kurz bevor der ganze Kram wieder in die Ecke fliegen sollte, hatte mein Töchterchen ein Auge darauf geworfen. Für die von ihr gewünschte kurze Version mit kurzen Ärmelchen mussten nur noch ein paar Reihen gestrickt werden. Ich finde, sie ist ausgesprochen süß geworden:
Da das Töchterchen derzeit den romantischen Look pflegt, habe ich noch schnell ein Ansteck-Blümchen gehäkelt.

Verstrickt habe ich ca. 325 g Filo Blue Beach von Gründl

Ich freue mich wieder über neue Leserinnen, die ich herzlich Willkommen heißen möchte!

Schönen Wochenstart

Freitag, 2. März 2012

Kuscheltuch

Obwohl gestern meteorologischer Frühlingsanfang war, habe ich noch schnell ein Tuch angestrickt. Die Anleitung stammt ursprünglich aus der Zeitschrift LiebesLand, und ist noch bei Astrid im Wollrausch zu finden.

Da ich nicht so auf Fussel-Mohair stehe (vor allem nicht in unmittelbarer Mundnähe), habe ich mir 4 Knäuel der Yak von Lang Yarns in Mauve bestellt, die heute angekommen ist.
Wenn ich mich mit dem Stricken ranhalte, kann ich das Tuch bestimmt noch tragen bevor es wärmer wird.
Schließlich ist dies hier alles, was ich in Sachen Frühling im Garten finden konnte:

Vielen Dank auch für Eure lieben Kommentare, mein Woll-Dings leistet mir schon treue Dienste.

Ich wünsche Euch ein kuscheliges Wochenende


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...