Freitag, 12. August 2011

Ich liieebe Strickjacken!

Cardigans (wie es neudeutsch so schön heisst) sind ja sooo praktisch: warm und kuschelig, offen oder geschlossen zu tragen, oder auch leicht auszuziehen, ohne die Frisur zu ruinieren.
Deshalb stricke ich Jacken auch am allerliebsten.

Kürzlich ist wieder eine fertig geworden


Leider bin ich nicht 100 % zufrieden. Die Ärmel sind etwas zu lang, da sich die Jacke nach dem Waschen etwas in die Länge zieht. Das könnte ich zur Not noch ändern, habe aber keine Lust die Ärmel wieder aufzuribbeln - auch wenn es nur ein kleines Stück ist. Wenn ich ein langärmeliges Shirt darunter trage fällt es nicht auf und stört mich nicht weiter.

Auf jeden Fall muss ich weitere Knöpfe anbringen:


Es klafft doch sehr auseinander. 2 Knöpfe habe ich noch, die "Knopflöcher" habe ich zum Glück nicht eingearbeitet, sondern den Rand der ganzen Jacke mit je einer Reihe feste und Krebsmaschen umhäkelt. Die Knopflöcher bestehen aus 3 Luftmaschen in der Krebsmaschen-Reihe, so dass ich nur diese erneuern muss.

Ich kann mich nur nicht dazu aufraffen obwohl ich die Jacke gerne tragen möchte.

Also: Auf die to do Liste für das Wochenende!!!

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...